AutoResponder

Hier erfahren Sie, wie Sie den AutoResponder für das Testen von Belegen verwenden können.

Zweck des AutoResponders

Der Geschäftspartner „AutoResponder der myOpenFactory" ermöglicht Ihnen, ohne die Unterstützung unserer Mitarbeiter Testbelege zu versenden und automatisch Antwortbelege empfangen zu können. Durch die Verwendung von definierten Befehlen können Sie das Verhalten des AutoResponders beeinflussen. Sie können bspw. eine Auftragsbestätigung mit Abweichungen auslösen, um die Abweichungsprüfung der Plattform oder Ihres ERP-Systems zu testen.

Vorgehen

  1. Den AutoResponder als Geschäftspartner hinzufügen.

    Hierzu gehen Sie auf “Meine Geschäftspartner” und geben in der Suchmaske rechts oben “AutoResponder” ein. Klicken Sie dann diesen Geschäftspartner an:

    Geschäftspartner Auto-Responder

    und klicken Sie anschließend rechts oben auf “Speichern”.

    Nun ist dieser Account Ihrer Liste der Geschäftspartner hinzugefügt worden.

  2. Versenden Sie einen Beleg mit den gewünschten Inhalten und adressieren Sie ihn an die myOpenFactory-ID (myOF-ID) des AutoResponders. Diese lautet: autoresponder.myopenfactory.com.

    Vorgehen bei Nutzung WebEDI:

    Wenn Sie einen Beleg händisch im Portal erstellen, können Sie den Empfänger „AutoResponder der myOpenFactory" einfach aus dem Dropdown-Menü auswählen. Jetzt können Sie im Bemerkungsfeld im Kopf des Entwurfs (Note-Feld im Header) die unten stehenden Befehle eintragen.

    Vorgehen bei ERP-Anbindung:

    Wenn Sie einen Beleg direkt aus Ihrem ERP-System senden möchten, müssen Sie die myOF-ID “autoresponder.myopenfactory.com” in Ihrem System als Kunden- bzw. Lieferantennummer zu einem Test-Konto eintragen. Jetzt können Sie im “Note-Feld” im Header (Body.Note) oder im “Subject” die unten stehenden Befehle eintragen. Sie können auch mehrere Befehle in einem Beleg nutzen.

    Zusätzlich zum Namen des Befehls können Sie auch die gewünschte Änderung spezifizieren. Dies geschieht mittels der Parameter in der zweiten Spalte der Tabelle. Die Syntax ist dabei wie folgt: Ein Befehl leitet sich mit # ein und die Parameter werden durch einen Doppelpunkt getrennt. #BEFEHL:PARAMETER

Befehle

Name des BefehlsParameterBeschreibungBefehl
MIRRORkeineSpiegelt einen Beleg, sodass man exakt den Beleg zurück erhält, den man versendet hat Ausnahme: SenderID, ReceiverID, TransmissionID#MIRROR
WORKFLOWRESPONSEkeineÄndert MessageTypeID wie im Standard 5.0 default Workflow beschrieben#WORKFLOWRESPONSE
CHANGEITEMITemID [ItemID] - ohne ItemID werden alle Positionen geändertÄndert Menge und Preis von Artikeln#CHANGEITEM:1,4
SETTYPEMessageTypeIDAntwortet mit der angegebenen Belegart. Die Belegarten finden sich unter dieser Tabelle#SETTYPE:INVOICE
SETMESSAGEIDNachrichten IDSendet die vorgegebene Belegnummer zurück.#SETMESSAGEID:12345
CHANGESENTDATEDATEMODIFIERAntwortet mit entsprechend geändertem Sendedatum. Bitte beachten Sie dazu die unten stehenden Regeln#CHANGESENTDATE:+2MONTHS-5HOURS
CHANGEDISPATCHDATEMODIFIER, [ItemID]Ändert das späteste Versanddatum für die angegebenen Positionen oder für alle Positionen#CHANGEDISPATCH:+5DAY,2,5
CHANGEDISPATCHEARLIESTDATEMODIFIER, [ItemID]Ändert das früheste Versanddatum für die angegebenen Positionen oder für alle Positionen#CHANGEDISPATCHEARLIEST:+5DAY,2,5
CHANGEARRIVALDATEMODIFIER, [ItemID]Ändert das späteste Lieferdatum für die angegebenen Positionen oder für alle Positionen#CHANGEARRIVAL:+5DAY
CHANGEARRIVALEARLIESTDATEMODIFIER, [ItemID]Ändert das früheste Lieferdatum für die angegebenen Positionen oder für alle Positionen#CHANGEARRIVALEARLIEST:+5DAY,2,5

Belegarten / MessageTypeID

BelegartMessageTypeID
BestellungORDER
AuftragsbestätigungORDERCONFIRMATION
ÄnderungsauftragCHANGEORDER
LieferavisDISPATCHNOTIFICATION
RechnungINVOICE
GutschriftCREDITMEMO

Beispiele

BefehlAuswirkung
#CHANGEITEMverändert Mengen und Preise in allen Positionen
#CHANGEITEM:1,4verändert Mengen und Preise in Positionen 1 und 4
#CHANGEDISPATCH:+1DAY-25MINUTESverschiebt das Versanddatum um einen Tag nach hinten und zieht 25 Minuten bei der Uhrzeit ab
#CHANGEDISPATCH:+5DAY,2,5verschiebt das Versanddatum um 5 Tage nach hinten für die Positionen 2 und 5
#CHANGEARRIVAL:-2DAYverschiebt den Liefertermin um 2 Tage nach vorne

Parameter DATEMODIFIER

Zur Änderung des gewünschten Datums beachten Sie bitte folgende Regel:

Erlaubt sind folgende Zeichen und Angaben:

  • Die Zeichen - und +
  • Die Zahlen von 1 - 9
  • Die Zeitangaben: YEAR, MONTH, DAY, HOUR, MINUTE, SECOND (Singular oder Plural)

Beispiel:

+2MONTHS-5HOURS+1MINUTE

Verwendung mehrerer Befehle

Wenn Sie mehrere Befehle in einem Beleg verwenden möchten, können Sie diese direkt hintereinander aufführen, getrennt mit einem Leerzeichen oder Zeilenumbruch.

Beispiel mit Leerzeichen:

#CHANGEITEM #CHANGEDISPATCH:+2DAY

Beispiel mit Zeilenumbruch:

#CHANGEITEM
#CHANGEDISPATCH:+2DAY

Besonderheiten

  • Der Befehl MIRROR bewirkt, dass Sie exakt den Beleg, den Sie versenden, auch zurückbekommen. Daher würden weitere Befehle im Bemerkungsfeld ignoriert werden.
  • Die Befehle werden in der Reihenfolge abgearbeitet, wie sie oben in der Tabelle stehen, siehe Befehle.
Zuletzt geändert November 28, 2022